KompetenzNetzwerke.jpeg

Hardware
 

Effizienzsteigerung, Kosten senken und Klima schützen

Diese Seite steht Ihnen ab dem 15.08.2021 imvollem Umfang zur Verfügung

Im Zuge der internationalen Wirtschaftskrise suchen zahlreiche Unternehmen nach Möglichkeiten, laufende Kosten zu senken. Mithilfe der sogenannten "Green IT-Strategie" können Unternehmen ihre Stromkosten für Informationstechnik um mehr als 50 Prozent senken und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Den Trend zur stromsparenden Datenverarbeitung zeigen auch die auf der CeBit präsentierten Produkte und Lösungen. Wie sich Green IT schnell umsetzen und gleichermaßen langfristig im Unternehmen verankern lässt, darüber informiert die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz. "Die energieeffiziente Technologie ist bereits auf dem Markt erhältlich", sagt dena-Geschäftsführer Stephan Kohler. "Jetzt geht es darum, sie im Unternehmen sinnvoll einzusetzen und Energiekosten zu sparen."

Unternehmen können vor allem an drei entscheidenden Punkten ansetzen, um schnelle Erfolge mit Green IT zu erzielen:


1. Der Einsatz energieeffizienter Bürogeräte kann gegenüber einer ineffizienten Ausstattung 50 Prozent und mehr an Strom einsparen.


2. Stromsparmaßnahmen im Rechenzentrum - beispielsweise hinsichtlich der Server-Auslastung oder der Lüftung/Klimatisierung - führen zu spürbaren Kostenreduktionen.


3. Die Sensibilisierung der Mitarbeiter und die Motivation zum Stromsparen ermöglichen eine intelligente Gerätenutzung und damit zusätzliche Einsparpotenziale.

Generell lassen sich die höchsten Kosteneinsparungen erzielen, wenn eine längerfristige Strategie entwickelt wird. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen werden bei Bedarf von der Initiative EnergieEffizienz bei der Umsetzung einer Green IT-Strategie mit entsprechenden Informationsangeboten begleitet. In der Datenbank Office-TopTen lassen sich beispielsweise die energieeffizientesten Bürogeräte identifizieren. Ein detaillierter Leitfaden erläutert Schritt für Schritt, wie Energieeffizienzkriterien beim Einkauf berücksichtigt werden können. Der ausführliche Online-Ratgeber zeigt darüber hinaus, wie sich Rechenzentren sinnvoll modernisieren lassen. Näheres finden Sie auf dieser Seite ab dem 15.09.2021.